Wohnungssuche

Keine passende Wohnung gefunden? 

Dann füllen Sie den Fragebogen für Mietinteressenten aus und schicken uns den unterschriebenen Ausdruck zu. Sowie passende Angebote vorhanden sind, melden wir uns.

Download

Geschichte der Baugenossenschaft ›Wiederaufbau‹ eG

Die Baugenossenschaft ›Wiederaufbau‹ eG wurde am 30. Mai 1951 in Braunschweig gegründet. Der satzungsgemäße Zweck der Genossenschaft ist die Förderung ihrer Mitglieder vorrangig durch eine gute, sichere und sozial verantwortbare Wohnungsversorgung.

Die Genossenschaft kann Bauten in allen Rechts- und Nutzungsformen bewirtschaften, einrichten, erwerben, vermitteln, veräußern und betreuen; sie kann alle im Bereich der Wohnungs- und Immobilienwirtschaft, des Städtebaus und der Infrastruktur anfallenden Aufgaben übernehmen (s. Satzung §2).

Die Nutzung einer Genossenschaftswohnung ebenso wie die Inanspruchnahme von Betreuungs-/ Dienstleistungen stehen in erster Linie Mitgliedern der Genossenschaft zu (s. Satzung §13).

Die Genossenschaft betreibt seit 2006 eine Spareinrichtung, in der ausschließlich von ihren Mitgliedern und deren Angehörigen Einlagen angenommen werden. Wohnungsgenossenschaften mit Spareinrichtung sind Wohnungsunternehmen, die von der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) eine Bankerlaubnis zur Hereinnahme von Spareinlagen haben. Die Spareinlagen werden ausschließlich im eigenen Wohnungsbestand und nicht zur Kreditvergabe an Dritte eingesetzt.

Der Wohnungsbestand von über 9.000 Wohneinheiten verteilt sich über ein Gebiet von Braunschweig, Hildesheim, Wolfenbüttel, Salzgitter, Goslar, Bad Harzburg, Seesen, Quedlinburg, Blankenburg und Halberstadt. Der Schwerpunkt des Wohnungsbestandes liegt in Braunschweig.

email Kontakt