Wohnungssuche

Keine passende Wohnung gefunden? 

Dann füllen Sie den Fragebogen für Mietinteressenten aus und lassen uns den unterschriebenen Ausdruck zukommen. Sie haben die Möglichkeit dieses auf postalischem, digitalem oder persönlichem Wege zu tun. Sobald passende Angebote vorhanden sind, melden wir uns.

Download

Stadtteilentwicklung Weststadt e.V.

Stadt/Gemeinde: Braunschweig

Quartier(e): Weststadt (Elbeviertel, Rheinviertel, Emsviertel, Donauviertel und Isarviertel)

Zahlen zu Stadt/Gemeinde und Quartier: Rund 250.000 Einwohner in Braunschweig; Rund 24.000 Einwohner in der Weststadt


Projektziele und Projektinhalt

Der gemeinnützige Verein Stadtteilentwicklung Weststadt e.V. wurde im August 2008 von Vertreterinnen und Vertretern der Baugenossenschaft ›Wiederaufbau‹ eG, der Nibelungen-Wohnbau-GmbH Braunschweig und der Stadt Braunschweig gegründet. Seit Oktober 2010 wird die Arbeit durch die Braunschweiger Baugenossenschaft eG als vierter Partner gestärkt. Der Stadtteilentwicklung Weststadt e.V. betreibt drei Nachbarschaftstreffpunkte in der Weststadt und wirkt gleichzeitig, durch Vernetzung mit den lokalen Akteuren, auf den Aufbau eines Stadtteilmanagements im Stadtteil hin. Ziel ist dabei die Initiierung und Förderung von Selbst- und Nachbarschaftshilfe für alte, junge, hilfsund pflegebedürftige Menschen. Dies geschieht durch Hausaufgabenhilfe, soziale Beratung, Hilfe bei Behördenangelegenheiten, der Anregung und Durchführung sozialer und kultureller Aktivitäten, Bildungs- und Integrationsarbeit, Freizeitgestaltung und die Mitwirkung bei der Gestaltung und Erhaltung des Wohnumfeldes. Die Lebensbedingungen im Stadtteil sollen nachhaltig gehoben, Nachbarschaften gestärkt, der Wohnungsbestand entwickelt, Freiräume gestaltet und das Image verbessert werden. Die Beteiligung der Bürger/-innen ist der Schlüssel für eine nachhaltige Entwicklung. Die Treffpunkte sind Anlaufstelle für alle Bewohner des Stadtteils.

Projektpartner und Netzwerke

Stadt Braunschweig, Nibelungen-Wohnbau-GmbH Braunschweig, Baugenossenschaft ›Wiederaufbau‹ eG und Braunschweiger Baugenossenschaft eG. Der Stadtteilentwicklung Weststadt e.V. wird gleichberechtigt getragen von den drei ortsansässigen Wohnungsunternehmen und der Stadt Braunschweig. Alle vier Partner besetzen den Vorstand sowie die Geschäftsführung zu gleichen Teilen.

Die Arbeitsgemeinschaft Weststadt (AGeWe) ist ein Gremium, in dem sich viele Vereine, Initiativen, kirchliche Einrichtungen und Schulen zum gemeinsamen Austausch zusammengeschlossen haben und insbesondere auch gemeinsame Veranstaltungen durchführen.

Dem Weststadtplenum gehören insbesondere Einrichtungen der Kinder- und Jugendpflege an. Hier geht es vor allem um den Austausch über Aktivitäten der jeweiligen Mitglieder und Unterstützung bei diesen.

Sozialraumbezug

Ein großes Nachbarschaftszentrum/Haus der Talente wurde von der Baugenossenschaft ›Wiederaufbau‹ eG als Investor, Grundstücksinhaber und Bauherr für den Verein Stadtteilentwicklung Weststadt e.V. gebaut, dass dann auch vom Verein betrieben wird. Im September 2017 war die Eröffnung. Durch drei Treffpunkte des Stadtteilentwicklung Weststadt e.V. wird der gesamte Stadtteil abgedeckt, insbesondere die Gebiete um die jeweiligen Nachbarschaftstreffpunkte:

Darüber hinaus betreibt die Nibelungen-Wohnbau-GmbH noch ein eigenes Kundenbüro im Stadtteil. 

Finanzierung und Förderung 

Die Kosten von ca. 250.000 Euro jährlich für den Stadtteilentwicklung Weststadt e.V. teilen sich die vier Kooperationspartner. Zusätzliche Kosten für Veranstaltungen werden in der Regel durch Sponsoren getragen, aber auch durch die Kooperationspartner.

Weitere Anmerkungen

• 2012 IHK-Sozialtransferpreis
• 2013 Besuch der Weststadt durch GdW-Präsident Axel Gedaschko und vdw-Verbandsdirektor Heiner Pott
• 2016 Bundespreis Soziale Stadt – 2. Platz in der Kategorie „Gemeinsam für die soziale Stadt“

Informationsflyer "Stadtteilentwicklung Weststadt e.V."

Download

email Kontakt